Heinz “Koko” Kokoschansky - Aufdeckungsjournalist

Wolfshetze

Kokoschanskys Wolfshetze

Anfang April 2021 in Wien, der Lockdown erschwert das Alltagsleben. Da detonieren Bomben in einigen China-Restaurants, aus dem Hinterhalt werden asiatisch aussehende Menschen angegriffen. Die Angst geht um in der chinesischen Community.
Jemand will Rache für Corona. Schließlich greifen die in Wien lebenden Chinesen zur Selbsthilfe. Die Behörden sind wie gelähmt. Ein verwirrter Einzeltäter, eine unbekannte, radikale Gruppe oder eine Fehde der Triaden?
Plötzlich stirbt auch einer der bekanntesten Virologen auf mysteriöse Weise.
Kokoschansky verfolgt seine eigene Theorie und gerät zunehmend ins Visier gefährlicher Extremisten.

 

Verlag Federfrei, Marchtrenk 2021
978-1-99074-161-0
   
Letzte Aktualisierung:
02.01.2022